Schlagwort-Archive: Geschenk der Erde

MeS – Desinfektionsmittel. Mach es einfach selber.

Seit einigen Wochen herrscht bei uns in Deutschland und mittlerweile weltweit der Ausnahmezustand. Zu verdanken haben wir das dem C-Virus. In den Geschäften trifft man auf leere Regale, ob Toilettenpapier, Hygieneartikel allgemein, Nudeln und Konserven, alles ausverkauft. Und wenn neuer Vorrat kommt, ist er genauso schnell vergriffen.

Wie viele Menschen habe ich mittlerweile das Bedürfnis, zumindest in diesen Zeiten, meine Hände und diverse Oberflächen regelmäßig zu desinfizieren. Mal abgesehen von den anderen Dingen die von uns erwartet werden und wovon einige eigentlich selbstverständlich sein sollten: Abstand halten, Veranstaltungen meiden, auf Reisen und öffentliche Verkehrsmittel verzichten, Rücksicht beim Niesen und Husten, keine Hände schütteln, Vorsicht bei Türklinken und Geländern, Hände sorgfältig waschen, Hände regelmäßig waschen, nicht mit den Händen ins Gesicht fassen, nicht mit den Fingern essen und Smartphone reinigen.

Umso ärgerlicher ist es, dass auch die Desinfektionsmittel ausverkauft sind. Viele Haushalte haben aber zumindest zwei Dinge, die benötigt werden, um sein hausgemachtes Desinfektionsmittel herzustellen, zuhause in Ihrem Regal oder im Keller stehen.

Wir machen es uns einfach selbst. Und es ist wirklich so einfach, das hätte ich nicht gedacht.

Folgende Dinge werden benötigt:

1 Braunglas Sprühflasche

80 ml Spiritus (Alternativ Isopropylalkohol)

20 ml Aloe Vera Saft (oder 1 Teelöffel Aleo Vera Gel vermischt mit 20 ml destilliertem Wasser)

5 Tropfen eines zertifizierten ätherischen Öls von doTERRA: Entweder Teebaum, Nelke, Lavendel, Zitrone, Rosmarin, Zimt oder Eukalyptus (kann auch kombiniert werden)

Wenn Du Dich für doTERRA interessierst, geht es hier lang.

Wichtig ist allerdings, dass Sie es mit der Anwendung nicht übertreiben. Händewaschen mit Seife ist immer die bessere Alternative – sowohl für Ihre Haut als auch für Ihr Immunsystem. Denn beim Händewaschen machen Sie schon einen Großteil der Bakterien und Viren auf Ihrer Handoberfläche unschädlich und ein gewisser Kontakt mit Krankheitserregern ist sogar gut für uns, weil wir so unser Abwehrsystem trainieren. Außerdem schützen manche Bakterien die Haut sogar. Trotzdem ist Hygiene gerade in der kalten Jahreszeit und den Corona-Zeiten besonders wichtig. Gerade wenn regelmäßig Grippe- und Erkältungswellen durch das Land ziehen. Und falls mal wirklich kein Waschbecken in der Nähe ist, dann ist ein Desinfektionsmittel für unterwegs ideal.

Share Button

Jamu – die indonesische Kräutermedizin und DAS Nationalgetränk der Indonesen

Ich habe das Wochenende wieder einmal mit einigen Experimenten verbracht. Dazu gehörte unter anderem die Herstellung eines traditionellen indonesischen JAMU Kräuter-Getränks.

WAS IST JAMU?
Jamu bedeutet wörtlich übersetzt Kräutermedizin und ist eine traditionelle Pflanzenmedizin aus Indonesien. Die Einheimischen nutzen Jamu u.a. zur Linderung von Fieber und Gliederschmerzen, gegen Menstruationsbeschwerden, für eine bessere Durchblutung, um Cholesterin zu senken und vieles mehr. Viele Balinesen nehmen Jamu täglich als Gesundheitstrunk zu sich.

DIE WIRKUNGSWEISE VON JAMU
Kurkuma verleiht dem Elixier seine leuchtende orange Farbe. Der Inhaltsstoff Curcumin verfügt über entzündungshemmende, antibakterielle und schmerzstillende Eigenschaften. Es hilft bei der Entgiftung von Leber und Niere, bringt den Stoffwechsel in Gang und soll Krankheiten wie Krebs, Arthritis, Alzheimer und Depression vorbeugen.

Durch Erhitzen wird die Bioverfügbarkeit des Curcumins erhöht, weshalb Jamu gekocht wird. Du bekommst Kurkuma in den meisten Asialäden und Bio-Shops, aber manchmal auch in gut sortierten Supermärkten wie Tegut und Kaufland. Allerdings weiß ich aus eigener Erfahrung, Kurkuma ist schwer zu bekommen, bestelle es einfach hier.

Die zweite Hauptzutat von Jamu ist frischer Ingwer. Dieser ist bekanntermaßen ein gutes Schmerzmittel, zum Beispiel bei Magen- oder Unterleibsbeschwerden. Außerdem soll die Wunderknolle das Risiko für verschiedene Krankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen oder Diabetes verringern. Bitte beachte, dass Ingwer blutdrucksenkend wirken kann. Wenn dein Kreislauf damit nicht klarkommt, ist Jamu vielleicht nichts für dich.

Beide Knollen wirken wärmend auf den Körper und stärken das Immunsystem. Das macht Jamu vor allem für die kalte Jahreszeit zu einem tollen Gesundheitselixier gegen Erkältungen und Grippe.

Folgende Zutaten wurden heute von mir benötigt. Frische Kurkuma-Wurzel, frischer Ingwer, die unbekannte Schwester des Ingwers: Galgant Wurzel Pulver, Tamarinde Paste und Ahornsirup. Es gibt noch viele weitere Kräuter- und Gewürz-Kombinationen, mit denen man dieses Getränk erweitern könnte. Meine einfache Variante hat mir erst einmal gereicht.

ZUTATEN FÜR 1 LITER JAMU:
1 l Wasser
100 g frische Kurkuma-Wurzel
50 g frischer Ingwer
1 EL Tamarindenpaste
Süßungsmittel nach Wahl, z.B. Dattel- oder Ahornsirup
wer möchte.
1 TL Zimt
Prise Meersalz

ZUBEREITUNG:
Kurkuma und Ingwerwurzel schälen, in feine Scheiben schneiden und zusammen mit dem Wasser in einem Mixer pürieren. Die Mischung in einen kleinen Topf geben und 10 bis 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss das Süßungsmittel und Zimt unterrühren. Abkühlen lassen und in eine verschließbare Flasche füllen. Maximal 3 bis 4 Tage im Kühlschrank lagern. Morgens einen Shot trinken und nach Wunsch vorher leicht aufwärmen.

Dieses Basis-Rezept lässt sich auch mit Pflanzenmilch zubereiten und verfeinert mit Kardamom, Sternanis und Nelke als „Golden Milk“ genießen.

Aufpeppen mit ätherischen Ölen von doTERRA.                                                                                       Ich nehme zum Beispiel pro Glas Jamu 3-4 Tropfen Zitone. sowie 2 Tropfen Copaiba.

Zitrone wirkt auf folgende Körpersystem: Verdauungssystem, Immunsystem und Atemtrakt.

Copaiba betrifft folgende Körpersysteme: Herzkreislauf-, Atemwege-und Nervensystem, Muskeln und Knochen sowie das emotionale Gleichgewicht und die Haut.

Alle Öle werden in dem Buch „Modern Essentials“ ausführlich beschrieben. Ihr solltet deshalb nicht vergessen, wer sich im März bei doTERRA als Wellness-Botschafter oder Vorteilskunde, unter Angabe meine Berater ID 7937988, registriert und mindestens eines der „Einschreibe-Kits“ bestellt, erhält von mir das Handbuch „Modern Essentials: Erste Schritte mit ätherischen Ölen leicht gemacht“,  im Wert von 25,00 €, geschenkt.

Hier geht es zur Registrierung.

Share Button

MeS – Zahn-Pulver und Zahnpasta-Creme

So ihr Lieben. Ich hatte heute mal wieder einen kreativen Nachmittag und habe schon vor ein paar Tagen beschlossen, wenn ich mal wieder ein paar Minuten Zeit habe, mixe ich mir ein Zahnpasta-Pulver und eine Zahnpasta-Creme zusammen. Natürlich wieder mit den wertvollen und cptg-zertifizierten Ölen von doTERRA als Zusatz. Das geile daran ist zum Ersten, beide Varianten bestehen aus einhundert Prozent natürlichen Inhaltsstoffen, enthalten keine zahnfleischerweichenden Tenside und kein Fluor. Zum Zweiten, in der Zeit, in der Du zum Supermarkt oder zur Drogerie fährst, um Zahnpasta zu kaufen, habe ich meine beiden „Mach es Selbst“ Produkte schnell zusammen gemixt.

Was genau brauchst Du? Feines Meersalz, Kaiser-Natron, auch Natriumbicarbonat oder Natriumhydrogencarbonat genannt, Schlemmkreide (Calciumcarbonat) sowie Birkenzucker (Xylit).

Feine Partikel aus der Schlämmkreide reinigen die Zähne, ohne zu „scheuern“. Natürliches Kristallsalz sorgt für ein gesundes Milieu im Mund- und Rachenraum. Natron neutralisiert Säuren und hemmt das Bakterienwachstum, und Birkenzucker sorgt für die Remineralisierung des Zahnschmelzes.

Um die Creme herzustellen solltest Du noch kaltgepresstes natives Kokosöl zuhause haben.

Kokosöl wir gegen Karies eingesetzt. Es wirkt in Bezug auf Bakterien, die Karies und Entzündungen im Mundraum auslösen können und tötet sie ab.

Zuguterletzt brauch Du natürlich noch die doTERRA Öle. Pfefferminz und Zitrone solltest Du auf jeden Fall als Basis hineingeben. In meiner Variante kommen noch Fenchel und rote Mandarine für den Geschmack hinein.

Römische Kamille, Teebaumöl, Zitronengras Myrrhe und Nelke sind weitere Möglichkeiten zur Kombination.

Die Öle wirken antiseptisch, entzündungshemmend und Zell-regenerierend.

Und noch einmal die Zutaten für das Zahn-Pulver:

10 TL Schlämmkreide 
2 TL Natron (Natriumbicarbonat)
1 TL feines Meersalz
2 TL Birkenzucker (Xylit)
10 – 15 Tropfen ätherische Öle von doTERRA (z. B. 7 Tropfen Pfefferminze und 8 Tropfen Zitrone

So geht’s:

  1. Alle Pulver und Salze vermischen.
  2. Die ätherischen Öle untermischen.
  3. In ein sauberes Marmeladenglas oder Sonstiges abfüllen.
  4. Das war`s

Eine kleine Menge auf die Zahnbürste geben und wie gewohnt die Zähne putzen.

Und diese Zutaten werden für die KOKOSÖL ZAHNPASTA benötigt:

3 EL Natron (Natriumbicarbonat)
1 El Birkenzucker (Xylit)
4 EL kaltgepresstes Bio-Kokosöl
15 – 20 Tropfen Tropfen ätherische Öle von doTERRA (z. B. 7 Tropfen Pfefferminze und 8 Tropfen Zitrone

So geht’s:

  1. Kokosöl im handwarmen Wasserbad schmelzen.
  2. Alle Zutaten vermischen und in ein sauberes Marmeladenglas oder Sonstiges abfüllen.
  3. Das war`s

Auch hier gilt, eine kleine Menge auf die Zahnbürste geben und wie gewohnt die Zähne putzen.

Share Button

Mein Geschenk an euch……..

Der März bringt es zu euch………..

Wer sich im März bei doTERRA als Wellness-Botschafter oder Vorteilskunde registriert und mindestens eines der „Einschreibe-Kits“ bestellt, erhält von mir das Handbuch „Modern Essentials: Erste Schritte mit ätherischen Ölen leicht gemacht“,  im Wert von 25,00 €, geschenkt.

Wie ich soeben erfahren habe erhält jeder der sich im März als Vorteilskunde oder als Produktberater einschreibt und für mehr als 100 PV einkauft (diese Voraussetzung ist bei einem KIT gegeben, siehe oben) zusätzlich noch 50 Produktvolumen-Punkte hinzu. Wow. Das ist großartig, denn mit den 50 PV Punkten kannst Du wiederum Produkte bei doTERRA einkaufen. Wenn Du mehr wissen möchtest, spreche oder schreibe mich an.

Hier schreibt ihr euch ein

zum Buch:

Das Modern Essentials Handbuch ist der ultimative Leitfaden für die sichere und effektive Anwendung von ätherischen Ölen in therapeutischer Qualität für zahlreiche körperliche, geistige und auch emotionale Themen. Es enthält Informationen über ätherische Öle, Forschungsstudien,  Anwendungsvorschläge, Tipps, Rezepte und mehr. In der 10. Ausgabe wurden die Inhalte aktualisiert und Beschreibungen für 9 neue Einzelöle und 7 neue Ölmischungen aufgenommen.

Dieses praktische Handbuch deckt alle Grundlagen zur Anwendung von ätherischen Ölen ab. Dank des handlichen Formats sind Informationen leicht nachzuschlagen und es eignet sich sowohl für neue Nutzer, die einen Einstieg in die Welt von ätherischen Ölen suchen, als auch erfahrene Nutzer, die ein vereinfachtes, komprimiertes Handbuch zum eigenen Gebrauch oder für die Weiterempfehlung suchen.

Weitere Eigenschaften:

Ästhetisch gestaltete einführende Texte, die leicht nachzuschlagen sind, mit nützlichen Diagrammen, Grafiken und Farbabbildungen die verdeutlichen, was ätherische Öle sind, wo sie herkommen, wie sie sicher und effektiv angewendet werden können und was für den Gebrauch benötigt wird.
Auf den “Essential Essentials” Highlight-Seiten befinden sich zusätzliche Informationen und Abbildungen zu den beliebtesten ätherischen Ölen und Ölmischungen, die neuen Nutzern helfen zu entscheiden, welche Öle und Ölmischungen sie für den Einstieg benötigen. Im hinteren Abschnitt des Leitfadens befinden sich Notizseiten mit Anregungen und Vorschlägen, die Benutzer dazu ermutigen, ihre eigenen Notizen zu ihren Lieblingsölen und Rezepten zu pflegen.
Der Anwendungsleitfaden verdeutlicht, wie Sie sicher und effektiv reine ätherische Öle in therapeutischer Qualität für zahlreiche Zustände anwenden können.
Der Leitfaden beinhaltet Informationen für über 50 Öle und Ölmischungen inkl. die neuen Produkte der Firma dōTERRA wie Yarrow Pom, die Yoga Ölmischungen und die Ölsammlung für Kinder („Kids Collection“)
Handliches Format, das in jede Tragetasche, Handtasche, in den Rucksack oder auch ins Auto passt.

Inhaltsverzeichnis

Mein individueller Leitfaden
Das Einmaleins ätherischer Öle
Ätherische Öle
Ätherische Ölmischungen
Ätherische Ergängungsmittel
Körpferpflege und Wellness
Ätherisch im Alltag
Anhang und Quellenangaben
Index

Share Button